anzeige
  
30. April 2014 - 15:42h | Aktualisiert: 30. April 2014 - 15:42h

São Clemente gewinnt erfolgreiche Karnevaleskin Rosa Magalhães

67-jährige Künstlerin soll Sambaschule nach vorne bringen

Die Sambaschule São Clemente von Rio de Janeiro hat eine neue „Carnevalesca“. Sie hat die erfolgreiche und von vielen Sambaschulen umworbene Rosa Magalhães unter Vertrag genommen. São Clemenete gehört seit 2011 zu den Eliteschulen Rio de Janeiros. Sie war in der Zeit bisher allerdings bei den Paraden lediglich jeweils auf den hinteren Rängen vertreten. Von Rosa Magalhães erhoffen sich die Anhänger der traditionsreichen Schule aus dem Stadtteil Botafoga nun beim Karneval 2015 eine Platzierung unter den sechs Besten.

12896793095_fcd9022deb

“Jetzt ist die Stunde gekommen, groß zu denken”, heißt es auf der Homepage der São Clemente. Geliebäugelt hatte die Direktion schon im vergangenen Jahr damit, Magalhães für sich zu verpflichten. Damals hatte die große Dame des Karnevals allerdings schon einen Vertrag mit der Estação Primeira de Mangueira für 2014 unterschrieben. Mit der belegte sie dieses Jahr den achten Platz bei den Paraden im Sambódromo von Rio de Janeiro, während São Clemente mit dem Thema “Favela” knapp an einem Abstieg vorbei schrammte und auf dem elften Platz landete.

Im Karneval von Rio de Janeiro ist die 67-jährige Professorin, Künstlerin und Szenenbildnerin seit 1971 aktiv. Seitdem hat sie für verschiedene Sambaschulen mit ihrer kreativen Arbeit etliche Titel und Auszeichnungen geholt. Mit der Schule Imperatriz, bei der sie am längsten verweilte, errang sie mit ihren Ideen beispielsweise fünfmal den ersten Platz und zweimal den Vizetitel. 2013 holte sie mit Vila Isabel die begehrte Karnevalstrophäe.

Welchem Thema sich São Clemente 2015 widmen wird, ist allerdings noch offen. Das wird Rosa Magalhães erst am 17. Mai bei einem Treffen der Karnevalesken der Sambaschule verraten.

fabalista-logo
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Neu im IAP PortalNetwork