anzeige
  
2. März 2014 - 20:11h | Aktualisiert: 3. März 2014 - 03:33h

Fotogalerie: 2. Nacht der Serie A im Karneval von Rio 2014

Weitere neun Schulen träumen von einem Auftritt in der Spezialgruppe 2015

Mit den restlichen neun Sambaparaden der Aufsteigergruppe hat sich Rio de Janeiro auf die größte Show der Welt eingestimmt. In der Nacht zum Sonntag (28.) defilierten die zweite Gruppe der Serie A durch das Sambódromo Marquês de Sapucaí. Wie immer bestimmte vor allem ungestüme brasilianische Leidenschaft das farbenfrohe Treiben in der von Stararchitekt Oscar Niemeyer gestalteten Arena.

Abermals wurden die Paraden jedoch nur im Regionalprogramm gesendet, der Rest von Brasilien durfte die Spezialgruppe São Paulo verfolgen. Dabei steht die zweite Liga den Spitzenschulen fast in Nichts nach. Einige der Schulen waren bereits in der Spezialgruppe aktiv und wollen dort auch wieder hin. Wer dies jedoch sein wird, steht erst am Mittwoch fest. Bis dato erreicht am Sonntag und Montag (2. und 3.) der Carnaval Carioco mit den Paraden der Grupo Especial vor einem Millionenpublikum weltweit erst einmal endgültig seinen Höhepunkt.

Nachfolgend präsentieren wir einige Impressionen der umwerfenden Paraden der zweiten Nacht der Serie A in Rio de Janeiro mit den Sambaschulen Tradição, Alegria da Zona Sul, União do Parque Curicica, Caprichosos de Pilares, Viradouro, Estácio de Sá, Acadêmicos de Santa Cruz, Unidos de Padre Miguel und Cubango.

fabalista-logo
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Neu im IAP PortalNetwork