anzeige
  
22. Februar 2012 - 03:30h | Aktualisiert: 22. Februar 2012 - 04:45h

Mocidade Alegre gewinnt Sambaparaden von São Paulo

Tumulte und Ausschreitungen bei Verkündung von Karnevals-Champion

Die Sambaschule Mocidade Alegre hat die Karnevalsparaden in São Paulo gewonnen. Dies gab die Vereinigung der Sambaschulen der Millionenmetropole am späten Dienstagabend Ortszeit bekannt. Zuvor hatten sich die Präsidenten der 12 Sambaschulen mehrere Stunden über die Ausschreitungen bei der Verkündung der Wertungsnoten am Nachmittag diskutiert, in dessen Folge die Siegerehrung zunächst ausfiel.

Demnach belegt Mocidade Alegre mit 160 Punkten Rang 1, Rosas de Ouro liegt mit 159,8 Punkten auf Rang 2, gefolgt vom Vorjahressieger Vai-Vai (159,7) sowie Mancha Verde, Vila Maria und Acadêmicos do Tucuruvi (alle 159,5).

Letztendlich einigte man sich laut dem Präsidenten der Vereinigung der Sambaschulen, Paulo Sérgio Ferreira, mit sieben zu fünf Stimmen darauf, das Zwischenergebnis im Moment der Unterbrechung als endgültiges Ergebnis zu werten. Zu diesem Zeitpunkt hatten lediglich zwei Wertungsnoten gefehlt. Laut Ferreira ist diese Vorgehensweise auch regelkonform, da in Artikel 29 der Statuten ein ebensolches Prozedere festgelegt sei, wenn Noten fehlen sollten.

Das Resultat sorgte jedoch bei den Anhängern der zweitplatzierten Schule Rosas de Ouro für Proteste. Abermals mussten die Sicherheitskräfte anrücken, um Ausschreitungen zu verhindern. Bereits am Nachmittag war es zu unschönen Szenen im Sambódromo do Anhembi gekommen, als ein Mitglied der Führungsriege der Sambaschule Camisa Verde e Branco das Podium stürmte und vor laufenden Kameras aus Wut zahlreiche Ergebnislisten zerriss. Zu diesem Zeitpunkt lag die Schule abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Karneval Zeca
Ausschreitungen und Tumulte haben am Dienstagabend die Siegerehrung der Samba-Paraden im Karneval von São Paulo 2012 überschattet. Während der Bekanntgabe der letzten Einzelnoten im Sambódromo de Anhembi stürmte nach Polizeiangaben urplötzlich ein Mitglied der Sambaschule ... mehr »

Der 29-jährige Täter wurde umgehend festgenommen, auch ein Mitglied der Sambaschule Gaviões da Fiel wurde un Handschellen abgeführt und muss sich vor Gericht wegen Sachbeschädigung verantworten. Rund um die Arena kam es anschließend zu Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Sambaschulen, die Polizei mußte teilweise mit Schlagstöcken die Streithähne trennen. Enttäuschte Fans liessen zudem ihrem Frust freien Lauf und zündeten zwei in der Nähe abgestellte Motivwagen der Sambaschule Pérola Negra an, die durch Flammen vollständig zerstört wurden.

fabalista-logo
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Neu im IAP PortalNetwork