anzeige
  
21. Februar 2012 - 18:41h | Aktualisiert: 22. Februar 2012 - 15:43h

Paraden der Grupo Especial in Rio: São Clemente 2012

Theater und Musicals erobern das Sambódromo

Mit dem Thema „“Uma Aventura Musical na Sapucaí” (ein musikalisches Abenteuer auf der Sapucaí) hat die Sambaschule São Clemente die zweite Nacht in der Königsklasse des Karnevals von Rio de Janeiro eröffnet. Mehrere tausend Teilnehmer vewrwandelten das Sambódromo in einen wahren Hexenkessel, bejubelt von mehr als 70.000 Zuschauern.

Von internationalen Musicals wie “Cats“ bis zur nationalen “Ópera do Malandro“ (Oper des Gauners) reichte das Spektrum, darunter auch Welterfolge wie “Cabaré“ – “My Fair Lady“ – “The Beauty and the Beast“ oder “A Noviça Rebelde“ (die rebellische Novizin). Alles wurde mit Liebe zum Detail vom verantwortlichen Karnevalist Fábio Ricardo in Szene gesetzt. Auch Elemente aus dem Theater-Milieu begleiteten die Parade. Die Perkussions-Gruppe war ungewöhnlicherweise auch mit Geigen besetzt, die in diversen Soli während der Marschpausen der 250 Komponenten der “Bateria“ glänzten und das Publikum begeisterten.

Karneval Zeca
Die Wurzeln der Sambaschule São Clemente aus dem Stadtteil Botafogo von Rio de Janeiro gehen auf ein Fussball-Team zurück, welches sich in der Rua São Clemente zu versammeln pflegte. Die Gruppe hatte sich eines Tages ... mehr »

Nachdem São Clemente im vergangenen Jahrzehnt immer wieder von der Spitzengruppe in die Aufsteigergruppe und umgekehrt gependelt war, konnte sich die Schule in diesem Jahr in der “Grupo Especial“ behaupten. Nun soll endgültig das Abstiegsgespenst vertrieben werden, dafür brachte die Schule rund 3.300 Komponenten ins Sambódromo Marquês de Sapucaí, aufgeteilt in 34 Kostümgruppen und sieben Motivwagen.

fabalista-logo
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Neu im IAP PortalNetwork