anzeige
  
19. Februar 2012 - 18:40h | Aktualisiert: 19. Februar 2012 - 18:41h

Grupo A in Rio de Janeiro: Império Serrano

Schule für Verzögerung mit Strafe belegt

Wenig Chancen auf den diesjährigen Sieg in der Aufsteigergruppe der Sambaschulen von Rio de Janeiro dürfte Império Serrano haben. Die Schule wurde schon vor Beginn ihrer Präsentation im Sambódromo Marquês de Sapucaí aufgrund von Verzögerungen bei der Aufstellung mit einer Geldstrafe belegt. Auch wenn dies für die Wertung der Parade zunächst keine Rolle spielt, dürfte es sich allerdings bis zur Jury durchgesprochen haben.

Zudem litt die Schule im Vorfeld unter finanziellen Problemen, die einen Auftritt fast unmöglich gemacht hätten. Die Situation dürfte sich durch eine schlechte Platzierung bei den diesjährigen Paraden zudem keinesfalls verbessern. Die Teilnehmer liessen sich dies jedoch nicht anmerken und feierten auf der Paradestrecke ihre Show zu Ehren der großen Sambakünstlerin Dona Ivone Lara. Den Beifall des Publikums waren sie sich zumindest sicher, über das weitere Schicksal bestimmen nun die Wertungsrichter.

fabalista-logo
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Neu im IAP PortalNetwork