anzeige
  
26. Februar 2014 - 20:51h | Aktualisiert: 26. Februar 2014 - 20:51h

Rios Samba-Paraden der Série A

17 Schulen kämpfen um die Krone und den Aufstieg

Die Sambaschulen der zweiten Reihe sind in der „Liga das Escolas de Samba do Rio de Janeiro“ (LIERJ) organisiert. Auch sie präsentieren sich im Sambódromo Marquês de Sapucaí Publikum und Jury, ihre Paraden werden jedoch nicht landesweit oder gar international übertragen sondern sind nur im Regionalfernsehen zu verfolgen. Die 17 Anwärter auf die Krone haben jeweils 45 bis 55 Minuten Zeit, die knapp 700 Meter lange Paradestrecke zu bewältigen und dürfen dabei bis zu vier Allegoriewagen mitbringen.

IMG_8940

Dem Sieger winkt der Aufstieg in die „Spezialgruppe“ – er darf sich dann im kommenden Jahr einem weltweiten Millionenpublikum präsentieren. Die am schlechtesten bewerteten Schulen steigen ab. Nachfolgend die Reihenfolge der Paraden der Aufsteigerliga „Série A“ in Rio de Janeiro. Auftakt ist jeweils um 21 Uhr brasilianischer Winterzeit, in Mitteleuropa beginnen die Präsentationen damit jeweils um 1 Uhr morgens.

28. Februar / 01. März (Freitag auf Samstag)

1. Em cima da Hora
2. União de Jacareaguá
3. Acadêmicos da Rocinha
4. Renacer de Jacarepaguá
5. Porto da Pedra
6. Paraíso do Tuiuti
7. Inocentes de Belford Roxo
8. Império Serrano

01./ 02. März (Samstag auf Sonntag)

1. Tradição
2. Alegria da Zona Sul
3. União do Parque Curicica
4. Caprichosos de Pilares
5. Viradouro
6. Estácio de Sá
7. Acadêmicos de Santa Cruz
8. Unidos de Padre Miguel
9. Cubango

fabalista-logo
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Neu im IAP PortalNetwork