anzeige
  
19. Februar 2012 - 16:29h | Aktualisiert: 16. September 2013 - 21:34h

Samba-Paraden der Grupo de Acesso A

Neun Schulen kämpfen um Aufstieg in die höchste Liga

Bevor die besten Sambaschulen von Rio de Janeiro in zwei Nächten ihre Paraden im Sambódromo Marquês de Sapucaí einem Millionenpublikum präsentieren, kämpfen die Schulen der „Aufsteigergruppe A“ um den begehrten Titel in ihrer Kategorie. Die Paraden der neun Schulen finden bereits in der Nacht vom Samstag auf Sonntag (18./19.02.) und damit zeitgleich zu dem live im TV übertragenen Präsentationen der Eliteschulen von São Paulo statt.

Dementsprechend geringer ist daher die öffentliche Wahrnehmnung, obwohl sich die Schulen keineswegs zu verstecken brauchen. Auch hier dominieren mitreissende Samba-Enredos, farbenfrohe Kostüme und aufwändig gestaltete Motivwagen das Bild. Doch für die Verantwortlichen ist es vor allem der Kampf um einen der lukrativen Startplätze im kommenden Jahr in der „Grupo Especial“, welcher nicht nur große Anerkennung sondern auch deutlich mehr finanzielle Möglichkeiten für eine noch luxuriösere Parade mit sich bringt.

Nachfolgend der vorläufige Zeitplan in brasilianischer Sommerzeit (MEZ -3h). Die Paraden beginnen damit in Mitteleuropa um Mitternacht am Karnevals-Sonntag.

18./ 19. Februar (Samstag auf Sonntag)

21:00h: Paraíso do Tuiuti
22:00h: Acadêmicos da Rocinha
23:00h: Estácio de Sá
00:00h: Inocentes de Belford Roxo
01:00h: Império da Tijuca
02:00h: Unidos do Viradouro
03:00h: Acadêmicos de Santa Cruz
04:00h: Império Serrano
05:00h: Acadêmicos do Cubango

fabalista-logo
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Neu im IAP PortalNetwork